Sie befinden sich hier:

Breitbandausbau in Bergrheinfeld

Breitbandausbau in der Gemeinde Bergrheinfeld im Rahmen der Bayerischen Gigabitrichtlinie (BayGibitR)

Die Gemeinde Bergrheinfeld beteiligt sich am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß der "Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie - BayGibitR)".

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente. Alle weiteren Informationen zur Richtlinie sowie Hinweise sind auf https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/ veröffentlicht.

 

Ansprechpartner Rathaus

Sascha Müller

Hauptstr. 38
97493 Bergrheinfeld

E-Mail:sascha.mueller@bergrheinfeld.de

Telefon:09721 970016

Telefax:09721 970030

Amt:Bauamt

Zimmernummer:E.03

Öffnungszeiten:

Mo - Fr    8 - 12 Uhr
Mo         14 - 17 Uhr
Die         14 - 17 Uhr
Do          16 - 17.30 Uhr         

Die Gemeinde führt zur Bestimmung eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aus-/Aufbau und Betrieb eines ultraschnellen NGA-Netzes realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies zweistufiges Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 7 der Richtlinie des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie -BayGibitR) durch.

https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17bde2c097b-20df74da6c7281a7

Die Gemeinde hat eine Markterkundung nach Nr. 4.3 und Nr. 4.4 BayGibitR durchgeführt.

Die Ergebnisse der Markterkundung können in der nachfolgende Datei eingesehen werden.

Ergebnis der Markterkundung (pdf)

Die Gemeinde Bergrheinfeld ermittelt im Rahmen der Markterkundung, ob Investoren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den kommenden drei Jahren planen und zu welchen buchbaren Bandbreiten (Download und Upload als zuverlässig erreichbare Mindset-Geschwindigkeit) dieser führt. Die Gemeinde Bergrheinfeld bittet alle Netzbetreiber und Investoren, sich bis spätestens 12.03.2021 an der Markterkundung zu beteiligen.

Bekanntmachung der Markterkundung (pdf)

Gemäß der BayGibitR hat die Gemeinde Bergrheinfeld für das vorläufige Erschließungsgebiet die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download undUpload ermittelt und veröffentlicht nachfolgende Dokumente zur Breitbandversorgung.

Eine detaillierte Adressliste wird den am Markterkundungsverfahren teilnehmenden Netzbetreibern und Investoren und nach Einreichung der unterschriebenen Verpflichtungserklärung Geodaten gerne zur Verfügung gestellt. Bitte stellen Sie hierzu eine Anfrage mit unterzeichneter Verpflichtungserklärung an Herrn Sascha Müller (sascha.mueller@bergrheinfeld.de) oder an Herrn Martin Dürr (martin.duerr@bergrheinfeld.de).

Karte Ist-Versorgung vorläufiges Erschließungsgebiet (pdf)

Nutzungsbedingungen Geodaten (pdf)

Verpflichtungserklärung Geodaten (pdf)

Hinweis zu den Nutzungsbedingungen der amtlichen Hauskoordinaten

Die Adressliste enthält Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung. Bei Veröffentlichung der Adressliste bzw. bei Weitergabe der Daten an einen Auftragnehmer sind die Nutzungsbedingungen i.V.m. der Verpflichtungserklärung zu beachten.

Neustart - Auswahlverfahren zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Ausbau eines NGA-Netzes

Stellungnahme zum Kooperationsvertrag (v. 26.06.2019)

Stellungnahme Gemeinde

Schnelles Internet für Bergrheinfeld (v. 07.06.2019)

  • Bestes Angebot – Telekom erhält Zuschlag für Netzausbau
  • Mehr Tempo: Geschwindigkeiten bis zu 1 Gbit/s
  • 32 Haushalte können nach dem Ausbau schnelle Anschlüsse nutzen

Die Telekom baut ihr Netz in der Gemeinde Bergrheinfeld aus. Nach der Fertigstellung können 32 Haushalte Anschlüsse mit Tempo bis zu 1 Gbit/s nutzen. Die Telekom wird rund 11,5 Kilometer Glasfaser verlegen und 3 Glasfasernetzverteiler aufstellen. Damit hat der Kunde einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home.

„Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss“, sagt Ulrich Werner, Bürgermeister von Bergrheinfeld. „Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen.“

„Wir danken der Gemeinde Bergrheinfeld für das Vertrauen und setzen das Projekt zügig um“, sagt Klaus Markert, Projektleiter der Deutschen Telekom Technik. „Das Bauen und Betreiben von Netzen ist die Kernkompetenz der Telekom.“

So läuft der Ausbau
Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Als Erstes wird eine Tiefbau-Firma ausgewählt und Material bestellt. Parallel dazu werden Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Leitungen verlegt und alle Verteiler aufgestellt sind, erfolgt die Anbindung ans Netz der Telekom. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse buchen.

Zukünftig werden in Bergrheinfeld Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s an den neu errichteten Anschlüssen zur Verfügung stehen. Das Glasfaserkabel wird dafür bis in die Häuser gezogen. Damit das möglich ist, müssen die Hauseigentümer eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die Eigentümer werden von der Telekom direkt kontaktiert, sobald die Gemeinde die notwendigen Kontaktdaten weitergegeben hat.

Das Netz der Telekom in Zahlen

Die Telekom plant, in diesem Jahr rund 60.000 Kilometer Glasfaser zu verlegen. Die Verlegung eines Kilometer Glasfaser kostet im Schnitt 80.000 Euro. Das Glasfasernetz der Telekom misst aktuell über 500.000 Kilometer. Zum Vergleich: Das deutsche Autobahnnetz ist rund 13.000 Kilometer lang.

Deutsche Telekom AG

Corporate Communications

Dr. Markus Jodl, Pressesprecher

Tel.: 0228 181 – 49494

E-Mail: medien@telekom.de

 

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien

www.telekom.com/fotos

www.twitter.com/telekomnetz

www.facebook.com/deutschetelekom

www.telekom.com/blog

www.youtube.com/telekomnetz

www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Auswahlentscheidung zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern

Auswahlentscheidung

Auswahlverfahren

… Erschließungsgebiet Bergrheinfeld nach Markterkundung

Wertungsvorgehen der Gemeinde

Bekanntmachung Auswahlverfahren

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens

Bestandsaufnahme und Markterkundung

Markterkundung - Bekanntmachung

Bestandsaufnahme 2018

… vorläufiges Erschließungsgebiet

Ansprechpartner Rathaus

Sascha Müller

Hauptstr. 38
97493 Bergrheinfeld

E-Mail:sascha.mueller@bergrheinfeld.de

Telefon:09721 970016

Telefax:09721 970030

Amt:Bauamt

Zimmernummer:E.03

Öffnungszeiten:

Mo - Fr    8 - 12 Uhr
Mo         14 - 17 Uhr
Die         14 - 17 Uhr
Do          16 - 17.30 Uhr